VS Logistics – immer auf dem aktuellen Stand der Gefahrstoffverordnung

VS Logistics ist ein versierter Experte für die Gefahrstofflogistik und somit auch für die Gefahrstoffverordnung. Wir transportieren zuverlässig Gefahrgüter aller Klassen. Unser Gefahrstofflager in Würzburg öffnet dabei auch mittelständischen Unternehmen den Zugang zu moderner Gefahrgut- und Chemielogistik. Im Fokus liegen die Rechtssicherheit und optimale Logistikbilanz unserer Kunden. VS Logistics empfiehlt sich hier mit langjähriger Erfahrung. Die Gefahrstoffverordnung (GeStoffV) im Überblick:

Abschnitt 1: Schutz von Menschen und Umwelt

Die Gefahrstoffverordnung regelt die gesamten Schutzmaßnahmen beim Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gemischen. Zum Schutz von Menschen und Umwelt beinhaltet die Verordnung umfassende Regeln zur Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen sowie Vorschriften für praktische Schutzmaßnahmen. Dazu gehören auch regelmäßige Unterweisungen der Mitarbeiter. Denn im Gefahrguttransport und bei der Gefahrstofflagerung sind Spezialisten gefragt, die die rechtlichen Vorgaben der Gefahrstoffverordnung kennen und in kundenspezifische Logistiklösungen umsetzen können. Die geschulten Spezialisten von VS Logistics überwachen die Einhaltung aller Vorschriften der Gefahrstoffverordnung. 

Abschnitt 2: Unterteilung in Gefahrenklassen und Informationspflichten

Der zweite Abschnitt der Gefahrstoffverordnung regelt die Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen und deren sichere Verpackung (§3, §4, §5 GefStoffV). Gefahrenklassen laut GefStoffV (§3) sind:

  • Gefahrenklasse 1: physikalische Gefahren durch explosive, entzündbare und oxidierende Stoffe

  • Gefahrenklasse 2: gesundheitliche Gefahren durch toxische, karzinogene und keimzellmutagene Stoffe

  • Gefahrenklasse 4: weitere Gefahren durch ozonschädigende Stoffe

Die Kennzeichnung oder das Sicherheitsdatenblatt von Gefahrstoffen müssen gemäß §4 der Gefahrstoffverordnung in deutscher Sprache verfasst sein. VS Logistics kommt all diesen Informationspflichten der GeStoffV nach.  

Abschnitt 3: Gefährdungsbeurteilung und Grundpflichten

In §6 und §7 der Gefahrstoffverordnung sind die Vorschriften zur Gefährdungsbeurteilung geregelt, von der Beurteilung gefährlicher Eigenschaften bis zur Prüfung wirksamer Schutzmaßnahmen. Hinzu kommen Grundpflichten für den Arbeitgeber, um Gefährdungen für Beschäftige und andere Personen auszuschließen. VS Logistics erfüllt all diese Vorschriften und Pflichten. 

Abschnitt 4: Schutzmaßnahmen und Schulung der Mitarbeiter

Im Zentrum der neuen Gefahrstoffverordnung stehen umfassende Regelungen für Schutzmaßnahmen und die Einweisung der Arbeitnehmer (§8-§15). Dazu zählen die Bereitstellung geeigneter Arbeitsmittel, Schutzmaßnahmen für eine Lagerung ohne Gefährdung sowie ein festgelegter Maßnahmenplan für Notfälle. VS Logistics behält alle Änderungen in der Gefahrstoffverordnung im Blick und sorgt gemäß §14 der Gefahrstoffverordnung für eine entsprechende Unterrichtung der Mitarbeiter. Beschäftigte, die die Gefährdungsbeurteilung nach §6 durchführen, erhalten regelmäßig bezüglich der Gefahrstoffverordnung eine Unterweisung und eine schriftliche Betriebsanweisung zur Gefahrstoffverordnung. In früheren Versionen der GefStoffV ergab sich die Vorschrift einer Betriebsanweisung aus §20 der Gefahrstoffverordnung.

Abschnitte 5-7: Verbote, Vollzugsregelungen und Bezüge zum Chemikaliengesetz

Der fünfte Abschnitt der Gefahrstoffverordnung regelt Verbote und Beschränkungen bei der Herstellung und Verwendung von Gefahrstoffen. Der siebte Abschnitt listet Ordnungswidrigkeiten und Straftaten aus dem Chemikaliengesetz. Die Gefahrstoffverordnung trägt diesen Regelungen analog Rechnung. Für die Gefahrgutlogistik sind insbesondere §18-§20 aus dem sechsten Abschnitt relevant:

  • Die Unterrichtung der Behörden bei Unfällen und Betriebsstörungen

  • Behördliche Ausnahmen und Anordnungen

  • Die Aufgaben des Ausschusses für Gefahrstoffe (AGS) 

Der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales berufene Ausschuss bestimmt die Grenzwerte am Arbeitsplatz und biologische Grenzwerte für Gefahrstoffe, zum Beispiel neue Regelungen der Gefahrstoffverordnung für Asbest.

Umsetzung der Gefahrstoffverordnung bei VS Logistics 

Die Verantwortung von VS Logistics gilt sowohl den hohen Qualitätsansprüchen der Kunden als auch dem Schutz von Mitarbeitern, Umwelt und Öffentlichkeit. Dabei trägt das Unternehmen den hohen Anforderungen der Gefahrstoffverordnung in vollem Umfang Rechnung. VS Logistics hält alle Vorschriften der aktuellen GefStoffV ein und garantiert umfangreiche Schutzmaßnahmen für den Umgang mit Gefahrenstoffen. Zudem sorgen sie für eine vorschriftsmäßige Verpackung und Lagerung der Stoffe im Gefahrstofflager. Zum Schutz der Beschäftigten verwendet das Unternehmen ausschließlich Arbeitsmittel, die nach den Regeln der Gefahrstoffverordnung zum Umgang mit gefährlichen Stoffen geeignet sind.

VS Logistics als Dienstleister für Gefahrstofflagerung

VS Logistics steht für kundenspezifische Lösungen in der Chemie- und Gefahrstofflogistik. Als zuverlässiger Partner erbringt das Unternehmen alle Leistungen der Supply-Chain aus einer Hand: Von Fahrzeugen für den Gefahrguttransport bis zum eigenen Gefahrstofflager. Auf einer Lagerfläche von 6.600m² bietet das Warehousing Zentrum in Würzburg ca. 7.300 Stellplätze für gefährliche Güter aller Art. VS Logistics ist Experte für die mit hohen Anforderungen belegte Lagerverwaltung von Gefahrstoffen und behält für seine Kunden den Überblick, wenn die Gefahrgutverordnung neue Maßnahmen vorschreibt. Die Vorteile für eine sichere Gefahrgutlogistik:

  • Langjährige Erfahrung aus zahlreichen Projekten

  • Sicherer Umgang mit allen Gefahrenklassen

  • Geschulte Mitarbeiter gemäß Gefahrstoffverordnung § 14

  • Sichere und professionelle Gefahrstofflagerung

Damit die Kunden von VS Logistics rechtlich immer auf der sicheren Seite sind, hält das Unternehmen alle Vorschriften der Gefahrstoffverordnung ein. Durch die direkte Anbindung des Gefahrstofflagers an das Logistikzentrum lassen sich zudem wertvolle Zeitvorteile bei der Belieferung realisieren.

Gefahrstofflager in Würzburg >> mehr erfahren